* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt




Webnews







Es tut mir leid

Vertrauen sollte man seinen Freunden eigentlich immer schenken können...nur was ist wenn man es einmal missbraucht hat....oder vielleicht schon mehrere male. Man aber einfach nicht von der Persohn ablassen kann...man über sachen und alte Briefe stolpert und dann kommt alles hoch...es tut weh an die Persohn zu denken dann laufen die ersten Tränen man denkt an die Zeit die man miteinander verbracht hat wie schön es mal war und an die kleinen streitigkeiten man denkt daran was man schon durchgemacht hat. Und wenn man sich dann wieder in den Kopf ruft was man alles gesagt und versprochen hat damit die Persohn die einem wichtig ist sich einem gegenüber öffnet und all das nicht engehalten werden konnte tut es weh man fängt an sich selbst zu hassen, macht sich vorwürfe und denkt sich wie dumm konnte ich nur sein!

Man würde alles dafür tun um mit der Pershn nochmal zu reden, sie noch einmal zu sehn und sich für das zu entschuldigen was nichtmer zu entschuldigen ist. Und man wünscht sich dich Zeit zurück drehen zu können und man hasst sich dafür jemals so weit gegangen zu sein. Auch wenn man es nur gut meinte es sagte um die Persohn die einem doch so viel bedeutet nicht mehr traurig zu sehen nicht mehr die Tränen in den Augen mitansehen zu müssen war es doch ein fehler!

Leider denkt man doch immer erst im nachhinein darüber nach was für einen großen fehler man gemacht hat und wie dumm man doch gewesen ist das alles auf ´s spiel gelegt und verloren zu haben.

 

30.12.07 02:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung